03.07.2006

P.S.1 & Bryant Park Kino

Das MoMa hat in Queens eine kleine Außenstelle. Eine alte Schule wurde in 70er in ein Contemporary  Art  Center names P.S.1 verwandelt. Definitiv frischer & aufregender als das MoMa selbst. Jeden Samstag im Sommer verwandelt sich das Center in eine große Partylocation ab 15Uhr, da werden wir wohl hinschauen müssen.

Falls man das PS1 besucht, sollte man auch gleich gegenüber ein Farbriksgelände besichtigen, dass Sprayern frei zur Verfügung steht und am East River gibts denn Water Taxi Beach. Künstlicher Sandstrand mit DJ, Barbecue und cooler Aussicht nach Manhattan Midtown. Ein Fahrt mit dem Wassertaxi kostet 11 Dollar bis zum Seaport in LowerManhattan - sehr zum empfehlen.

Montag abend gibts wie immer gratis Freiluftkino im Bryant Park. Heute lief M.A.S.H. und der Rasen war zum Glück geöffnet für die Massen. Man muss ca. um 18.30 dort sein um einen guten Platz zu bekommen. Der Film beginnt dann um 9. Allerdings kann man hier gemütlich essen und trinken am Rasen. Ja, Alkohol wird hier geduldet. Man muss zwar die (Bier)Flasche in einer Tüte haben, aber die Polizei schaut hier bewusst weg. So ganz versteh ich dieses System nicht.

graffiti art   P.S.1

water taxi beach   heute wird M.A.S.H gezeigt

tags: , , , ,
27.06.2006

Freiluftkino & Brooklyn

Und weiter gehts mit der 4. Woche. Im Bryant Park ist jeden Montag gratis Freiluftkino. Sogar Alkoholgenuss wird hier geduldet. Definitiv ein schöner Start in die Woche.

Draußen vorm Park stand ein High-Tech Auto, bei dem K.I.T.T sicher neidisch geworden wäre und darin saß ein in seine Arbeit vertiefter Herr, Fenster offen, 22Uhr am Abend, Drucker, Bildschirm, zwei Blumensträuße. Eigentlich stellten wir die Theorie auf, dass er vor 20Jahren seine große Liebe hier getroffen hat und seitdem vergeblich auf ihre Rückkehr wartet. Nach einer kurzen Unterhaltung gab unser vermeintlicher Romantiker allerdings preis, dass er Physiker ist und jeden Abend unter der Woche mit seinem Auto irgendwo in der City parkt und arbeitet (seit den letzten vier Jahren)….sehr faszinierend.

freiluftkino im bryant park   physiker bei der arbeit   bryant park

Danach zu 10 via Van (8 Mann bus) nach Brooklyn. Unglaublich, dass man hier Leute kennen lernen kann (in diesem Fall Mädels) über zwei Ecken und die uns dann 2h später mitnehmen in ihrem Bus usw. Dort gabs dann Bier um 1Dollar (Unglaublich, für die Bierpreise hier) und eine Musikbox mit sehr netter Auswahl. Um 3uhr ins Bett gefallen und dafür dann auch Dienstag abend im Ihouse gechillt und früh ins Bett.

mit einem VAN nach Brooklyn   music-box mit feiner auswahl

tags: , , , ,